Archiv

Archive for the ‘Das ist der Wahrheit’ Category

Amazon Suchbegriff: Wunderheilung

Haha,
bitte mal bei Amazon als Suchbegriff „Wunderheilung“ eingeben – das Ergebnis der aufgeführten Produkte ist klasse – Literatur über Wunderheilung, Kupferhammer, Rohrzangen… – alles, was man hald so für eine Wunderheilung benötigt:

amazon_wunderheilung

Link:
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=wunderheilung+&rh=i%3Aaps%2Ck%3Awunderheilung+

Scientology’s „Geheimdienst“ OSA

11/06/2012 1 Kommentar

So Leute, jetzt gibt’s mal was kleines, nettes, schnuckliges zur „Church“ of Scientology. Anlässlich einer kürzlich gesehenen Arte-Doku will ich über diesen Kanal Hintergrundwissen zu den „hochstudierten“ „Wissenschaftlern“ verbreiten. Man kann von „Kirchen“ halten, was man will, wo jedoch Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. (Meine Tastatur hat bald keine Anführungszeichen mehr zur Verfügung, so viel Zweideutigkeit liegt hier zwischen den Zeilen)
Doch macht euch am Besten selbst ein Bild davon:

1. Was ist Scientology?

Ihr könnt auch auf die Homepage von Scientology gehen und Euch dort informieren den Link habe ich oben beigefügt. Alternativ dazu gibt es eine köstliche Folge von Southpark, auf die ich hier noch verweisen möchte: http://youtu.be/T7EEOMbBIO8

2. Arte-Reportage: OSA – Der Scientology Geheimdienst

3. Die Überwachung von Tiziano Lugli in Eigenregie dokumentiert:

Anlässlich des Gesehenen komme ich zu meinem persönlichen Fazit: BALLABALLA².

Kinder, nehmt keine Drogen!

Christopher Lauer enttarnt

Fast jede neue Woche hört man von neuen Aktionen und Hacks der „Internet-Gruppierung“ Anonymous. Seit nunmehr fast vier Jahren rätselt die ganze Welt wer hinter Anonymous steckt.

Jetzt ist ein vernichtendes Beweisefoto ans Tageslicht gekommen – welches Christopher Lauer (Abgeordneter der Piratenpartei im Berliner Landtag) eindeutig als Kopf hinter Anonymous identifiziert:

Zugriff!

Deutsche Wertarbeit

Das diese Dinger rosten würden, damit konnte ja auch keiner rechnen!!!

via BILD

Passendes Video zum Thema:

Der Präsident ist tot – es lebe die Republik!

Christian Wulff ist nun endlich zurückgetreten… und das gerade jetzt, wo doch die Marketingindustrie mit durchaus amüsanten Slogans und Bildern daherkommt. Doch sehet selbst.


Hier gibt es noch mehr davon.

Gründungszuschuss ade – CDU/FDP Verrat an kleinen Unternehmen

16/02/2012 1 Kommentar

Der Gründungszuschuss für Unternehmensgründer wurde zum 27.12.2011 endgültig von einer Pflichtleistung in eine Ermessensleistung umgewandelt – und das mit dem ‚passenden‘ Gesetzesnamen „Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungsschancen am Arbeitsmarkt“ – ganz nach amerikanischem Vorbild mit einer völlig sinnentleerten Betitelung. Mitbekommen hat die Gesetzesänderung wohl, ausser den Arbeitsagenturen und den Politikern selbst, keiner. Somit wird nun ein „gelungenes Förderinstrument“ beerdigt – und kaum eine Zeitung berichtet darüber.

Danke Uschi!


Bild via

Steht die Union etwa nicht mehr zum Mittelstand – der ja schliesslich Deutschland in der Vergangenheit stark gemacht hat und auch weiterhin stärkt?

Gründungszuschuss abgewürgt

Die Verschlechterungen beim Gründungszuschuss zeigten bereits im Januar deutliche Folgen: Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit ging die Zahl derer, denen ein Gründungszuschuss neu bewilligt wurde, in diesem Monat gegenüber dem Januar 2011 um mehr als die Hälfte zurück. Die Hamburger Arbeitsagentur hat sich sogar eine Reduzierung der Neubewilligungen um 75 Prozent zum Ziel gesetzt. via

Und mit welchem Argument kann dieses „tolle“ Ziel erreicht werden?

„Bereits seit dem 28. Dezember des letzten Jahres ist der Gründungszuschuss von einer Pflicht- in eine vollständige Ermessensleistung umgewandelt worden“, so Dr. Radloff. „Bei dem zunehmenden Fachkräftebedarf in vielen Branchen hängt die Entscheidung für oder gegen die Förderung eines potenziellen Existenzgründers nun hauptsächlich von dessen Vermittlungschancen ab. Besteht aktuell ein Bedarf an Fachkräften in der Berufsrichtung des Bewerbers, hat natürlich die Vermittlung auf die offenen Stellen in den Unternehmen absoluten Vorrang.via

Mit anderen Worten: Gibt es eine freie Stelle – die irgendwie auf deinen Beruf passt – dann gibt es keinen Gründungszuschuss. Evtl. kommt man mit etwas Kreativität doch noch an die Fördergelder. Die Zeit und die Gerichtsurteile werden es vermutlich zeigen. :-)

Danke Uschi, danke CDU, danke FDP – Danke für den Verrat am Mittelstand!