ELENA ist am Ende

Die Bundesregierung hat das umstrittene Projekt zum Speichern der Einkommensdaten von Millionen deutschen Arbeitnehmern beerdigt. Das Bundeswirtschaftsministerium und das Arbeitsministerium einigten sich darauf, den Elektronischen Entgelt-Nachweis (Elena) „schnellstmöglich einzustellen“, wie die Ministerien am Montag mitteilten. via

Denkt mal darüber nach, wieviel Geld mit ELENA in Deutschland verbrannt wurde. Jede Firma in Deutschland musste diesen Nachweis einrichten… Nicht alles, was durch neue Technik möglich ist, sollte auch gemacht werden. Denkt nur mal daran, was mit vollständigen Daten ALLER Arbeitnehmer der Krankheitstage, Urlaubstage, Überstunden etc. nur möglich gewesen wäre – und das in einer Datenbank. Jetzt bleibt dieses Privileg den Hartz IV’lern überlassen.

Na dann, auf zur E-Bilanz. Das wird das nächste Projekt, dass die Regierung verkackt!

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 20/07/2011 um 16:04

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s