Archiv

Archive for the ‘Polizei’ Category

NN-Crew macht ernst – kompletter Datensatz veröffentlicht

20/07/2011 4 Kommentare

Kompletter Datensatz der Bundespolizei & Co. im Netz:

Die Hacker der No-Name-Crew drohen den Behörden mit der Veröffentlichung eines Mega-Leaks. Die Unbekannten stellten ein geschütztes Archiv ins Internet, das unzählige Dokumente des BKA, der Bundespolizei und des Zolls enthalten soll. Insofern ein Mitglied der Crew verhaftet werde, würde das Passwort umgehend veröffentlicht. Der Leiter der Crew, Darkhammer, verifizierte den Leak gegenüber gulli.

Die Sicherung des Netz-Aktivisten scheint so simpel wie effektiv. Wie der Leiter der No-Name-Crew Darkhammer in einem kurzen Chat-Gespräch mit gulli.com erklärte, läuft ein 24-Stunden-Countdown auf der Seite der Hacker immer wieder herunter. Jeden Tag, an dem sich die führenden Mitglieder der Gruppe noch auf freiem Fuß befinden, wird der Zähler kurz vor seinem Ablauf zurückgesetzt. Sollten die Behörden jedoch einem der Hacker habhaft werden, läuft der Countdown aus, wodurch das Passwort automatisch veröffentlicht werde. via

Die NoNname-Crew veröffentlicht 1,7 GB Datei mit anscheinend recht brisanten Details zu Polizeiinternas. Hier geht’s zum Download – http://t.co/NEK4iHC – Jetzt fehlt nur noch das Passwort :-)

Website http://t.co/U9K7Be3

Update v. 31.07.2011:
Ich habe die Links nun herausgenommen, da die Seiten nicht mehr erreichbar sind. An die gepackten Archive kommt ihr nun entweder über andere Server, oder über die üblichen P2P Programme.

Werbeanzeigen

WTF of the day: Polizist nimmt Biker die Vorfahrt – ein Schwerverletzter

Die Polizei, Dein Freund und Helfer…

Mengen – Ein 47-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstag gegen 18.20 Uhr auf der B 311 bei Mengen-Rulfingen beim Zusammenstoß mit einem Kleinbus der Polizei schwer verletzt worden. Der 51-jährige Beamte, der am Steuer des Kleinbusses saß, wollte auf Höhe der Ortseinfahrt nach links in einen Waldweg einbiegen und erkannte zu spät den entgegenkommenden Motorradfahrer.

Dieser prallte gegen die rechte Fahrzeugseite des Kleinbusses und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Kreiskrankenhaus Sigmaringen eingeliefert. via

kino.to down!

Der „bewaffnete Arm“ der Filmrechtsindustrie, die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU), hat bei der Staatsanwaltschaft Dresden eine europaweit konzertierte Aktion gegen das Filmportal kino.to wegen des „Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerblichen Begehung von Urheberrechtsverletzungen“ initiiert.

Allein in Deutschland durchsuchten heute über 250 Polizisten und Steuerfahnder sowie 17 Datenspezialisten bundesweit zeitgleich über 20 Wohnungen und Geschäftsräume und Rechenzentren. Auch in Spanien, Frankreich und den Niederlanden wurden Razzien durchgeführt. Insgesamt hat man dabei 13 Personen festgenommen. via

Hat ja deutlich länger gedauert als ich erwartet hatte… Alternativen gibt es ja zum Glück genügend :-)

movie2k.com
Online-moviez.com

Sodom und Gommhorra im Ländle

29/03/2011 1 Kommentar

Nach der Wahl versinkt das Ländle im Chaos – und das schon nach zwei Tagen Grün-Roter Regierung. Zumindest wenn es nach diesem Artikel aus dem Spiegel geht:

Natürlich müssen alle Schulbücher überarbeitet werden, damit künftig auch die „Regenbogenfamilie“ ihren angemessenen Platz im Unterricht findet. Jugendlichen Gewalttätern begegnet der Staat nun mit „sozialem Lernen“ statt konservativer „Law-and-Order-Politik“, auf Drogenabhängige wartet die „Entkriminalisierung“, und wer sich als Ausländer illegal im Ländle aufhält, darf auf vielfältige Eingliederungshilfen statt Abschiebung hoffen, schließlich will Baden-Württemberg „Verantwortung für die weltweiten Flüchtlingsprobleme übernehmen“, wie es im 241 Seiten umfassenden Wahlprogramm der Grünen heißt. via

Ein kleines Filmchen dürfte als Antwort auf diesen getippten Dünnschiss genügen – sehet selbst:
http://www.dailymotion.com/swf/video/xa2kr7?theme=none&hideInfos=1

Nun rückt die Weltpolizei an

Eine „Umgruppierung der Marine und der Fliegerkräfte um Libyen herum“ haben die USA am Montagabend verkündet. Unter anderem wurden zwei Flugzeugträger zur nordafrikanischen Küste entsandt, (…) via

Ein russischer Geheimdienstler spricht nun offen von einem Eingriff der USA gegen Gaddafi. Und zwar nicht mit Bodentruppen, sondern mit Luftschlägen. Sollte er wirklich noch im Land sein (was ich dem wirklich zutraue) wird er vermutlich demnächst weggebombt. Übel nehmen wird es den USA wohl keiner.

Revolution in Ägypten

Über Nacht wurden die Sicherheitsvorkerungen in Ägypten nun massiv verstärkt:

KAIRO: In Ägypten hat die Regierung in Erwartung neuer Proteste tausende Polizisten in der Hauptstadt Kairo in Stellung gebracht. Die Beamten bewachen die Brücken über den Nil, große Straßenkreuzungen und Plätze, das Gebäude des staatlichen Fernsehens und den Sitz der regierenden Nationaldemokratischen Partei. via

Hier der Soundtrack zur Revolution:

Stuttgart sucht Sicherheitsmitarbeiter – 1 Jahr befristet

Gerade beim Zeitung lesen entdeckt:

Kurzbeschreibung

Titel: Sicherheitsmitarbeiter/in Arbeitsort: Stuttgart

Beschreibung:
Der Pond Security Service sucht motivierte Arbeitnehmer, die den Beruf zum Wach- u. Sicherheitsfachmann/-frau erlernen möchten. Es sind 10 Stellen zu besetzen. Ihr Aufgabenbereich: – Fahrzeugkontrolle – Personenkontrolle – Personenschutz
Die Einstellung kann nur erfolgen, wenn kein Eintrag im polizeilichen Führungszeugnis vorliegt, Ihr Geburtsort in einem Nato-Land liegt, Sie mindestens 1 Jahr in Deutschland gemeldet sind und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift vorliegen. Wünschenswert ist der Unterrichtungsnachweis der IHK (§ 34a GewO) (Bewachung) sowie die Sachkundeprüfung nach § 7 Waffengesetz. Für Bewerber ohne Unterrichtungsnachweis der IHK (§ 34a GewO) (Bewachung) bzw.die Sachkundeprüfung nach § 7 Waffengesetz besteht die Möglichkeit, diese Lizenzen zu erwerben. Vor Einstellung erfolgt eine 3-wöchige intensive Schulung in Freigericht (bei Frankfurt/M.). Die Schulungsgebühren, Kosten für Übernachtung und Verpflegung übernimmt der Arbeitgeber, jedoch wird für diese 3 Wochen kein Gehalt bezahlt. Eine Einstellung erfolgt erst nach bestandener Abschlussprüfung. Bewerbungen bitte an: Pond Security Service GmbH Frau Burgdorf Liebengrabenweg 11 92224 Amberg oder per Mail: bewerbung@pond-security.com – Geforderte Anlagen: übliche Unterlagen mit Lebenslauf, polizeiliches Führungszeugnis (kann evtl. auch nachgereicht werden)

Benötigte Sprachen: englisch-Erweiterte Kenntnisse
Anfangsdatum: 12/10/2010
Enddatum: 11/10/2011

Geografische Angaben
Land: Deutschland Region:
Bezahlung
Minimalgehalt: übertariflich momentan 9,90€/Std
Währung: Euro
Lohnsteuer: Brutto
Bezugszeitraum: monatlich
Vertragsart: befristet Arbeitsplatz (Vollzeit) via

Für welchen Zweck diese Mitarbeiter wohl benötigt werden? ;-)