Archiv

Archive for the ‘Gedanken’ Category

Leserbrief an die Schwäbische Zeitung zum Thema DSL Ausbau im ländlichen Raum

24/09/2012 1 Kommentar

Gerade habe ich von einem Bekannten einen Leserbrief mit der Bitte um Veröffentlichung erhalten. Es geht um folgenden Artikel der Schwäbischen Zeitung vom 23.09.2012;

DSL Bürgerinitiative ruft zum Spenden auf
Laufende Verträge sollten nur in kurzen Fristen verlängert werden

Endlich Anschluss: Dafür kämpft die „DSL Bürgerinitiative Beuren, Blochingen, Rulfingen mit Zielfingen“. (Foto: dpa/SZ-Archiv)
Von Vera Romeu

RULFINGEN Diese Woche werden die Briefe an die interessierten Bürger hinaus gehen, die signalisiert hatten, für das ambitionierte Projekt der „DSL Bürgerinitiative Beuren, Blochingen, Rulfingen mit Zielfingen“ spenden zu wollen. Der im Vorfeld schon zugesagte Betrag sollte nun mit dem Stichwort „DSL Mengen“ auf das Konto der „Franz und Regine Frauenhoffer Stiftung“ überwiesen werden. Frank Seeger von der Bürgerinitiative führt die Liste der Spender, aktualisiert sie kontinuierlich. Die Spendenbescheinigung wird dem Spender innerhalb einer kurzen Bearbeitungszeit zugesandt, damit sie bei der Steuerklärung geltend gemacht werden kann. „Die Spenden sollten bis spätestens Ende Oktober auf dem Konto der Frauenhoffer Stiftung eingegangen sein“, bitten die Initiatoren.
Am 30. Juni 2013, so hat es die Firma NeckarCom vertraglich zugesagt, werden die Bürger in Beuren, Blochingen und Rulfingen die Möglichkeit bekommen, ihren Haushalt an das schnelle DSL anzuschließen und die hohe Leistung der Breitbandversorgung genießen.
Wichtig ist aber jetzt neben der Spendenüberweisung, dass die Bürger ihre derzeit laufende Verträge mit ihrem Internetanbieter hervor holen und prüfen, wann sie verlängert werden müssten. Ab jetzt gilt der Rat, keine langfristige Verträge mehr zu unterschreiben, sonst kann es passieren, dass der eigentlich interessierte Bürger erst lange nach dem 30. Juni 2013 angeschlossen werden kann.

Im Hintergrund ist viel von den privaten Initiatoren geleistet worden. Ihnen ist es zu verdanken, dass mit der „Franz und Regine Frauenhoffer Stiftung“ Kontakt aufgenommen wurde. Parallel wurde von der Stadtverwaltung einen Zuschuss aus dem Entwicklungsprogramm Ländlichen Raum (ELR) beantragt, um die Breitbandversorgung für Unternehmer in den Ortsteilen zu sichern. Von den insgesamt 135 000 Euro, die aufgebracht werden müssen, um das große Projekt der modernen Grundversorgung umzusetzen, kommen 54000 Euro aus dem Programm ELR. Den Rest müssen die Bürger miteinander aufbringen. „Werden die Spendenzusagen von den Bürgern eingehalten, so schaffen wir es bis Ende Oktober unseren Anteil beizusteuern“, berichten die Gründer der privaten DSL Initiative, die die Ortsteilen Beuren, Blochingen und Rulfingen zu einer leistungsstarken Solidargemeinschaft hat zusammenwachsen lassen.
Nach Ende Oktober, werden die Initiatoren alle Bürger aus den drei Ortsteilen zu einer Informationsveranstaltung in die Blochinger Festhalle einladen. Regine und Franz Frauenhoffer sowie Vertreter der Firma NeckarCom werden den Bürgern die weitere Schritte genau erklären. Danach können sich die Bürger mit ihren konkreten Fragen über ihren laufenden Vertrag an die Stiftung, an die NeckarCom und an die Gründer der DSL-Initiative wenden und sich beraten lassen. Um anzuschließen müssen nämlich die Haushalte den Betreiber wechseln. Nur bei NeckarCom kann man dann in den Genuss der leistungsstarken Breitbandversorgung kommen. „Da kann es schon sein, dass beim einen oder anderen Fragen über die Modalität des Wechsels aufkommen. Wir werden diese Fragen nach der Informationsveranstaltung gern beantworten und beim Wechsel behilflich sein“, versprechen die Initiatoren. Die laufende Verträge sind erfahrungsgemäß sehr verschieden, sie müssen individuell und genau angeschaut werden, um zum richtigen Zeitpunkt wechseln zu können.
Die private DSL Bürgerinitiative hat Hand in Hand im Hintergrund zusammengearbeitet. Die wichtigste Hürde ist nun, die Spenden von den Bürgern zu bekommen. Dann dürfte nicht mehr viel im Weg stehen, um ab 1. Juli des kommenden Jahres an der Datenautobahn angeschlossen zu werden. Haushalte und Betriebe sichern sich auf diese Wiese Standortvorteile für ihre Ortsteile.
(Erschienen: 23.09.2012 20:20)

via

Hier nun der Leserbrief:

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

sicherlich ist es ein positives Anliegen, den ländlichen Raum mit einem schnellen Internet auszubauen. Es ist auch schön zu sehen, dass engagierte Bürger etwas bewegen können. Mit dem Artikel vom 23.09.2012 zum DSL Ausbau und dem einhergehenden Spendenaufruf, soll nun das Vorhaben finanziert werden. Leider nicht ohne Nachteile für die Bürgerinnen und Bürger:

Natürlich benötigt man für ein solches Projekt einen DSL Anbieter, deshalb arbeitet man auch hier mit einem Vertragspartner eng zusammen und bindet die Kunden mittels Vertrag. Eine freie Auswahl des Anbieters ist somit nicht gewährleistet – die Kosten des Anbieters müssen sich ja langfristig decken. Gibt es Probleme mit dem Anbieter, ist ein Wechsel unmöglich und der Kunde muss sich damit abfinden.

Um den Zuschuss des ELR zu erhalten, müssen über Spendenbeiträge 81.000 € eingesammelt werden. Das bedeutet, dass die Bürger nicht nur an einen Anbieter gebunden werden, sondern auch noch zu ungefähr zwei Dritteln selbst den Ausbau finanzieren müssen. Dieser Ausbau beinhaltet vermutlich auch die Sanierung des Stromnetzes, was mit einer DSL Leitung meist einhergeht. Wie mir scheint, geht der Trend im ländlichen Raum in letzter Zeit stark in Richtung privat finanziertem Netz- und Straßenausbau, wobei letzteres ja wiederum ein eigenes Kapitel für sich ist.

Wie das im Bereich Computer und IT so ist, entwickelt sich die Technik stets rasant weiter. So auch im Bereich des (mobilen) Internets. Gibt man bei Google als Suchwort „LTE+DSL“ ein, so wird einem schnell klar, dass es mittlerweile gute, erschwingliche Alternativen zu einer DSL Leitung gibt. Die zukunftstechnologie LTE ist gerade FÜR den ländlichen Raum eine wirkliche Alternative und schon jetzt weit verbreitet. Vermutlich haben schon viele Jugendliche auf Ihren Iphones/Smartphones LTE. Viele Eltern dürften nicht wissen, was das ist, bzw. das es das überhaupt gibt. Laut der Vodafone-Netzabdeckungsübersicht ist übrigens an allen Standorten (Blochingen, Rulfingen, Zielfingen und Beuren) LTE verfügbar und kein weißer Fleck auf der Karte erkennbar. Ein Bekannter aus Zielfingen hat mir das mit seinem Iphone vor Ort bestätigt.

Die Arbeit der Frauenhoffer Stiftung und den Beteiligten ist selbstverständlich eine Bereicherung für den ganzen Landkreis und darüber hinaus. Zur Erreichung des Ziels „Chancengleiche Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie“ spielt LTE jedenfalls eine große Rolle und sollte von der Stiftung nicht außer Acht gelassen werden.

Letztlich wird mit einem an sich tollen Vorhaben der Bürger zu einem großen Teil für die Finanzierung des Netzausbaus zur Kasse gebeten. Früher gehörte eine solche Finanzierung in das Aufgabengebiet der Stadtverwaltung, doch das hat sich mit Mengen 2.0 wohl auch geändert.

Mit freundlichen Grüßen
C. Müller

 

 

 

Scientology’s „Geheimdienst“ OSA

11/06/2012 1 Kommentar

So Leute, jetzt gibt’s mal was kleines, nettes, schnuckliges zur „Church“ of Scientology. Anlässlich einer kürzlich gesehenen Arte-Doku will ich über diesen Kanal Hintergrundwissen zu den „hochstudierten“ „Wissenschaftlern“ verbreiten. Man kann von „Kirchen“ halten, was man will, wo jedoch Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. (Meine Tastatur hat bald keine Anführungszeichen mehr zur Verfügung, so viel Zweideutigkeit liegt hier zwischen den Zeilen)
Doch macht euch am Besten selbst ein Bild davon:

1. Was ist Scientology?

Ihr könnt auch auf die Homepage von Scientology gehen und Euch dort informieren den Link habe ich oben beigefügt. Alternativ dazu gibt es eine köstliche Folge von Southpark, auf die ich hier noch verweisen möchte: http://youtu.be/T7EEOMbBIO8

2. Arte-Reportage: OSA – Der Scientology Geheimdienst

3. Die Überwachung von Tiziano Lugli in Eigenregie dokumentiert:

Anlässlich des Gesehenen komme ich zu meinem persönlichen Fazit: BALLABALLA².

Deutsche Wertarbeit

Das diese Dinger rosten würden, damit konnte ja auch keiner rechnen!!!

via BILD

Passendes Video zum Thema:

TANTRUM!

Vor Kurzem bin ich auf einer Messe an einem Stand mit irgendeinem neuen Energy-Drink vorbeigelaufen. Dieser Drink versprach so viel Power, dass ich sofort an folgende Szene denken musste:

Bettina Wulff Suchhilfe

17/12/2011 1 Kommentar

Wenn Wulff nicht bald folge, so wurde in Berlin gemunkelt, könne das Blatt mit einer Geschichte über das frühere Leben Bettina Wulffs aufwarten. Angeblich verfügt die Redaktion über Informationen, die bisher auf Weisung von ganz oben nicht gedruckt werden dürfen. Aus Respekt vor dem Amt des Bundespräsidenten. via

Ob sich hier ein neuer Skandal anbahnt? Christian Wulff’s Frau (Ja, der Bundespräsident, dessen Funktion es ist Deutschland zu repräsentieren) hat wohl einige Geschichten in ihrer Vergangenheit erlebt. Ich bin jetzt nicht dafür bekannt, prüde zu sein – Aber Sie ist die Gattin des Bundespräsidenten und repräsentiert ebenfalls. Zumindest ein klares Bekenntnis könnte ja mal kommen.

Verlässt man sich auf die Google Suchhilfe, erkennt man schnell ein klares, wissenschaftlich fundiertes Ergebnis in welche Richtung es gehen könnte:

Hier gibt es einen Artikel, der näher auf die Spekulationsdetails eingeht – und der ist vom 23.06.2010. (Achtung! Der Link geht auf eine Kopp-Verlag nahe Seite. D.h. ihr solltet das beim Lesen zumindest im Hinterkopf halten und den Artikel mit ein/zwei geschlossenen Augen durchlesen.)

F**K everything

Notenbanken öffnen Dollar-Schleuse

Die führenden Notenbanken fluten den Markt mit Dollar-Krediten. Die gemeinsame Aktion soll insbesondere die Liquidität der Banken in den hoch verschuldeten Staaten verbessern.

Die führenden Notenbanken weltweit steuern jetzt gemeinsam der wieder aufkommenden Vertrauenskrise zwischen den internationalen Bankhäusern entgegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) will in Kooperation mit der US-Notenbank Fed den europäischen Instituten längerfristige Dollar-Kredite zur Verfügung stellen. Auch die Bank of England, die japanische Notenbank und die Schweizerische Nationalbank beteiligen sich an der konzertierten Aktion. via

Das sieht mir ganz und gar nach einem Dollar Tsunami aus. Übrigens ist der Zeitpunkt dafür mehr als pfiffig gewählt. Vor exakt drei Jahren nach der Lehman Pleite UND passenderweise auch noch an dem Tag mit dem aktuellen UBS Skandal… Wow, das nenne ich Timing!

Haushaltsdebatte 2011/2012

Man sagt ja immer: Im Bundestag erkennt man die Wichtigkeit eines Themas an der Anzahl der Teilnehmer. Gerade im Moment findet die Haushaltsdebatte 2011 statt und schaut Euch mal an, wie wichtig diese Debatte sein muss:

Mahlzeit.

#GaddafiMovies

25/08/2011 1 Kommentar

Ergebnisse für #GaddafiMovies

testie12345
#GaddafiMovies Finding Gaddafi.
vor 2 Minuten

HamdyEltahan Hamdy A Eltahan
#GaddafiMovies Gaddafi never dies
vor 13 Minuten

AliAbdulahSaleh Ali Abdullah Saleh
#GaddafiMovies Along came a Gaddafi
vor 27 Minuten

smuffy_ Andy Smith
Gaddafi: X Men Origins #gaddafimovies
vor 29 Minuten

Bink_he3 Bink | منة
#GaddafiMovies Gaddafi Trip.
vor 30 Minuten

Bink_he3 Bink | منة
#GaddafiMovies The Gaddafi job.
vor 34 Minuten

Mitch1984 Mitchell Edwards
I Now Pronounce You Chuck & Gadaffi #gaddafimovies
vor 36 Minuten

Elaijuh Jonathan
The Departed? The Lyin‘ King? The Gaddfather? hahahah #GaddafiMovies
vor 36 Minuten

redpollard Ali Camp
Via @MiLoNopnop >> Stop! Or Gaddafi Will Shoot! #gaddafimovies
vor 39 Minuten

smuffy_ Andy Smith
Black Hawk Gaddafi #gaddafimovies
vor 39 Minuten

The_Topaz Topaz Aditia
I Am Sam Gaddafi (starring: samir @nanas08) #gaddafimovies
vor 42 Minuten

redpollard Ali Camp
The Silence of the Gadafi #gaddafimovies
vor 44 Minuten

redpollard Ali Camp
Raiders of the lost Gaddafi #gaddafimovies
vor 47 Minuten

GreenyZA Johann van de Venter
#Gaddafimovies The Gaddafi Effect
vor 51 Minuten

AliAbdulahSaleh Ali Abdullah Saleh
#GaddafiMovies No country for old Gaddafi
vor 53 Minuten

Tittoz Ahmed TiTTo
#GaddafiMovies the bad the good and Gaddafi
vor 26 Minuten

Tittoz Ahmed TiTTo
#GaddafiMovies there is something about Gaddafi
vor 26 Minuten

jabscab Jon Burgess
Throw Gaddafi from the train … #GaddafiMovies
vor 37 Minuten

redpollard Ali Camp
Harry Potter and the Goblet of Gaddafi #gaddafimovies
vor 59 Minuten

redpollard Ali Camp
I still know what you did last Gaddafi #gaddafimovies
vor 1 Stunde

AliAbdulahSaleh Ali Abdullah Saleh
#GaddafiMovies The GaddaFather
vor 1 Stunde

redpollard Ali Camp
Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Gaddafi #gaddafimovies
vor 1 Stunde

owenoneill_ Owen O’Neill
Gaddafi in Wonderland. #gaddafimovies
vor 1 Stunde

StevenSoares Steven Soares
The Good, the Bad and the Gaddafi #gaddafimovies
vor 1 Stunde

erkjonsson Erik
Brilliant. RT @StevenSoares No Country for Old Gaddafi #gaddafimovies
vor 1 Stunde

MuammarLGaddafi Muammar Al Gaddafi
#GaddafiMovies Think Green
vor 1 Stunde

MuammarLGaddafi Muammar Al Gaddafi
#GaddafiMovies Incredible hulk
vor 1 Stunde

faydoon ahmed aboshady
#gaddafimovies The Curious Case Of Mo3ammar el Gaddafi
vor 2 Stunden

DJFeedo DJ Feedo
#GaddafiMovies Dude, where is my toktok?
vor 2 Stunden

marsguy Mountaineer™
#GaddafiMovies I am legend
vor 3 Stunden

FaragTweets Nada Farag
#GaddafiMovies. Gaddafi in wonderland.
vor 3 Stunden

FaragTweets Nada Farag
#GaddafiMovies. Catch me if you can!
vor 3 Stunden

AliAbdulahSaleh Ali Abdullah Saleh
#GaddafiMovies The curious case of @MuammarLGaddafi
vor 3 Stunden

Die Autobahnmaut für Niederländer und Polen muss her!

Der Preis für die dümmste, plakativste Begründung einer Autobahn-Maut geht an: Peter Bleser

Das erste hochrangige Mitglied der Regierungskoalition macht sich für die Pkw-Maut stark. „Die Autofahrer aus dem Ausland, die unser Straßennetz nutzen, müssen auch an der Finanzierung desselben beteiligt werden. Ich plädiere für eine Pkw-Maut-Vignette wie in Österreich. Dort besteht auf allen Autobahnen und Schnellstraßen eine Vignettenpflicht“, sagte der parlamentarische Staatssekretär im Verbraucherschutzministerium, Peter Bleser (CDU), der „Welt am Sonntag“. Das bedeutet, dass künftig beispielsweise Niederländer oder Polen auf Autobahnen zahlen müssten. via

Seine Rhetorik ist derart gewitzt und hinterlistig, dass es selbst dem geübten Leser kaum auffallen dürfte: Die Bezahlung der Autobahn-Maut dürfte wohl nicht nur ausländische Autofahrer treffen! ;-) DAS liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger ist Stammtischpolitik vom Feinsten.

Ein interessantes Detail, findet man bei der Begriffsbeschreibung zum Thema Maut auf der Wikipedia:

Maut ist ein aus dem Gotischen mota (Zoll) abgeleiteter Begriff für Zoll (Abgabe) im Sinne eines Wegzolls. Der Begriff beschreibt eine Gebühr für die Nutzung von Bauwerken, wie Straßen, Brücken, Autobahnen und Tunneln. Bereits im 11. Jahrhundert war der Wegzoll in Europa verbreitet. Er wurde deshalb eingeführt, weil die Finanzierung von Straßen zunehmend auf Schwierigkeiten stieß. Mit der Zahlung der Maut sollten die Reisenden (Nutzer) an der Finanzierung, für welche die Anwohner in Vorlage gingen, beteiligt werden. via

Willkommen im Europa des 21.ten Jahrhunderts.

Übrigens bin ich persönlich für eine Vignette, sofern dann Projekte, wie z.B. die Privatisierung bestimmter Straßenabschnitte auf Eis gelegt werden. Ausserdem sollte eine Vignette nicht nach dem LKW-Desaster Vorbild, sondern nach dem österreichischen Prinzip eingeführt werden. Achja und die Klos auf den Autobahnparkplätzen sollten nach französischem Vorbild dann auch kostenlos sein. (Wer zahlt schon gut ein Euro für einmal Pinkeln?) Da wäre mir eine Senkung der KFZ Steuer auch egal… STEUERSENKUNG? Das war doch die FDP und nicht die CDU? Es grüßt das Sommerloch.

Bildungspaket floppt weiterhin

Nur wenige haben Interesse am Bildungspaket – Die staatlichen Vereins- oder Nachhilfegutscheine für Kinder stoßen bisher auf wenig Resonanz. via

Und in NRW warten jetzt zehntausende, die sich durch den Bürokratiewust gekämpft haben und das Bildungspaket beantragt hatten, auf ihr Geld:

Aachen. Obwohl Zehntausenden Familien in Nordrhein-Westfalen Geld aus dem Bildungspaket des Bundes zusteht, wird es ihnen nicht ausgezahlt. Der Grund: Das Land NRW hat noch keine gesetzliche Regelung getroffen, wer für die Bearbeitung der Anträge zuständig ist. In der Folge werden die Anträge von Familien, die Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen, seit Monaten nicht bearbeitet. Das lässt Aussagen des Bundesarbeitsministeriums fragwürdig erscheinen. Denn dort hatte es zuletzt immer wieder geheißen, es gäbe nur sehr wenige Anträge für die Teilhabe am Bildungspaket. via

Hat eigentlich schonmal etwas funktioniert, was die von der Leyen fabriziert hat???

Harald Schmidt dankt ab (vorerst)

Hab ich gar nicht mitbekommen, aber Harald Schmidt hört einmal mehr bei den öffentlich rechtlichen auf und wechselt wieder einmal zu Sat1.

Harald Schmidt verabschiedet sich aus dem Ersten. Seine letzte Sendung bot viel Routine, einen schrägen Gast und alles, was Dirty Harry ausmacht. Eine höchst elegante Art, dem Noch-Arbeitgeber zu zeigen: Ihr werdet mich bald schon vermissen! via

Ich hatte die Sendung zwar gesehen, jedoch nicht mitbekommen, dass es die letzte Sendung von Dirty Harry bei der ARD war. Einen Hinweis gab es jedoch – Harald sagte am Schluss: „Das ist doch mal ein Schluss“ und das war dann alles. Der Schlussdialog mit Hochhuth war wirklich genial, deshalb soll dieses Video hier auch ein Ehrenplätzchen finden.

Kategorien:Gedanken, Menschen

Die 5 Terroristen äh Touristen von Sellafield – Ein journalistisches Meisterwerk

Terroralarm in Sellafield!
Schaut Euch bitte mal dieses „Glanzstück“ journalistischer Arbeit an. Als kleines Rätsel könnt ihr die Anzahl der enthaltenen Falschinformationen zählen.

USA
Terrorverdächtige bei Atomanlage gefasst
dpa, aktualisiert am 03.05.2011 um 13:04 Uhr

Das Bild von Osama bin Laden auf der Homepage des FBI wurde um das Wort „Deceased“ (Verstorben) ergänzt. Foto: dpa
London/Washington (dpa) – Die britische Polizei hat in der Nähe der Atomanlage Sellafield fünf Männer unter Terrorverdacht festgenommen. Die Festgenommenen sollen alle um die 20 Jahre alt sein und aus London kommen. Ob es einen Zusammenhang mit dem Tod von Al-Kaida-Chef Bin Laden gibt, ist unklar. Derzeit wird der Computer des von einem US-Kommando getöteten Terroristenführers ausgewertet.

via

Bitte beachtet dabei auch, dass es sich hierbei um eine Pressemeldung der DPA handelt, die auf zig News-Seiten veröffentlicht wurde und mittlerweile auch fast genausooft wieder entfernt wurde. Dieser offensichtlich sehr peinliche Artikel zeigt meiner Meinung nach recht deutlich, wie mit dem Stichwort Terror gezielt Angst geschürt wird, indem sämtliche Wahrheiten und Unwahrheiten mit Begriff des „Terrors“ vermischt werden.

Übrigens:

Die fünf Männer, die am Montag nahe der britischen Atomanlage Sellafield festgenommen worden waren, sind wieder frei. Anklage wurde nicht erhoben. Offenbar ging keine unmittelbare Terrorgefahr von ihnen aus. via

Bei dem Stichwort „Sellafield“ sollte die „kritische“ Presse also besser nicht weiter auf möglichen Terrorismus achten, sondern eher ein Auge auf die tragische Geschichte des Atomstandortes Sellafield werfen. Gründe hierfür gäbe es jedenfalls genügend:

Störfälle im Ausland Die Kinder und Väter von Sellafield – WISSEN
07.12.2007 …Wiederaufbereitungsanlage für Kernbrennstoffe in Sellafield. Dort waren zwischen 1954 und 2001 insgesamt…werden. Besonders die Betreiber von Sellafield werden beschuldigt, aus ihrer Anlage sei immer wieder Radioaktivität…Besonders im Fall des britischen Sellafield ist immer wieder die Hypothese diskutiert… sueddeutsche.de

Großbritannien Hoch radioaktive Substanzen angeblich in Sellafield ausgetreten – PANORAMA
29.05.2005 …umstrittenen britischen Atomanlage Sellafield ist nach Informationen der Zeitung Independent…stillgelegte Wiederaufbereitungsanlage von Sellafield gar nicht mehr zu öffnen. Die Reinigung eines…angesichts der wiederholten Vorfälle in Sellafield und werde sich für eine „sichere… sueddeutsche.de

Atomanlage Sellafield Verdächtige Proben von toten Atomarbeitern – LEBEN
27.04.2007 Verstorbenen Sellafield-Mitarbeitern wurden Organe entnommen und auf Radioaktivität überprüft – ohne Einwilligung der Angehörigen. Nun ermitteln die Behörden. sueddeutsche.de

„Sie können die Castoren besichtigen“ – MACHT
10.11.2010 …mit hochradioaktiven Abfällen aus Frankreich. Ab 2014 kommen dann noch maximal 21 Behälter mit solchen Abfällen aus Sellafield. Das war es dann. Bereits seit 2005 dürfen nämlich aus Deutschland keine Brennelemente mehr in die Wiederaufarbeitung… jetzt.de

Amoklauf in Großbritannien Die mörderische Fahrt des Derrick B. – PANORAMA
02.06.2010 …Nähe des bei Touristen beliebten Lake-District-Nationalparks. Auch die Tore zum nahegelegenen Atomkraftwerk in Sellafield wurden aus Sicherheitsgründen geschlossen. sueddeutsche.de

Atomkraftwerke in der Landschaft Idylle mit Restrisiko – MÜNCHEN & REGION
27.08.2009 …Gentlemen vor der Kulisse der Wiederaufbereitungsanlage von Sellafield Golf spielen (linkes Bild), oder wenn Familien am Steilufer…Gentlemen vor der Kulisse der Wiederaufbereitungsanlage von Sellafield Golf spielen (linkes Bild), oder wenn Familien am… sueddeutsche.de

Störfälle Die schlimmsten Atompannen – POLITIK
17.07.2008 …zu sehen gewesen sein. Foto: AP Sellafield (Großbritannien) 1957 Am 7. Oktober…es im Kernkraftwerk Windscale-Sellafield zum einem Brand, der vier Tage lang dauerte…Stufe 5) eingestuft. Foto: AP Sellafield (Großbritannien) 1957 Am 7. Oktober… sueddeutsche.de

Klick-Blick Züchtige Hintern über dem Broadway – WIRTSCHAFT
06.08.2007 …des umstrittenen Nuklearkomplexes Sellafield 1,6 Millionen britische Pfund aus, um den Namen der Anlage in „Sellafield Limited“ zu ändern. Wie der Mirror…rund um die Anlage einzusetzen. In Sellafield waren 2005 über Monate hinweg etwa… sueddeutsche.de

Neue Zahlen zum Atomunfall Strahlende Wolke über Windscale – WISSEN
08.10.2007 …Schätzungen hatten von 200 Fällen gesprochen. Die beiden Reaktoren in Windscale, das zum heutigen Nuklearkomplex Sellafield gehört, hatten eine primitive Konstruktion, ihnen fehlte zum Beispiel ein Sicherheits-Druckbehälter. Sie dienten… sueddeutsche.de

etc…

Fast Food Prügelei

http://www.liveleak.com/e/ec0_1303444048
http://embed.myvideo.ge/flv_player/external_player.swf <– Videolink

(Also ich habe jetzt zwei mal versucht das Video einzubetten, aber das klappt wohl mit WordPress nicht so ganz. Zur Not einfach auf einen der beiden Links draufklicken)

Ich prognostiziere mal, das dieses Verhalten unter Anderem eine Auswirkung des genveränderten Rinderfutters in den Burgern ist. Beweisen kann das noch keiner, es gibt jedoch viele Vermutungen. Das Thema Genburger bei Mcdonalds hatten wir ja bereits. Wir erinnern uns. Jedenfalls ist es erwiesen, dass dauerhafte falsche Ernährung Menschen aggressiv macht.

Doch was für Faktoren lassen einen Menschen so austicken wie die beiden prügelnden Damen in dem Video? Hier meine Vermutung:


33 % Ernährung
33 % Soziales Umfeld (den Umstehenden scheint es egal zu sein)
33 % Dummheit

Kirchenaustritte um 40 % angestiegen

Rund 180.000 Menschen haben die Kirche 2010 verlassen. Die Zahl derer, die ihr den Rücken gekehrt haben, auf dem Papier aber noch immer Mitglied sind, dürfte weit höher liegen.(…) Insgesamt sind es 50.000 Austritte mehr als 2009, das entspricht einem Anstieg von rund 40 Prozent. via

In schlechten Zeiten steigt das Interesse an Religion, in guten Zeiten sinkt das Interesse. Doch ist der einzige Grund der, dass es uns allen viel zu gut geht, oder liegt es nicht an weiteren Punkten, warum so viele Menschen aus der Kirche ausgetreten sind? In dem oben zitierten Spiegel Artikel wird der Hauptgrund in den Missbrauchsvorfällen gesehen, doch meiner Meinung nach sind zwei ganz andere Punkte für den Großteil der Kirchenaustritte verantwortlich: 1. Die Kirchensteuer und 2. der Glaube selbst.

Da die Summe der aufgelaufenen Kirchensteuer jedem Einzelnen spätestens mit der Erstellung der Lohnsteuer ins Auge stechen dürfte, wird dies vermutlich als realisierbares Einsparpotential betrachtet. Der brave Kirchensteuerzahler wird sich vermutlich folgende Frage stellen: „Warum sollte ich für etwas bezahlen, für das ich nicht einen entsprechenden Gegenwert (im Jetzt ;-) erhalte?“

Natürlich muss das jeder für sich selber entscheiden, da die Steuer natürlich einen indirekten Nutzen für uns alle darstellt. Die Kirche finanziert damit natürlich auch sehr viele sinnvolle Projekte, keine Frage. In Zeiten knapper Kassen und unseres Kapitalismusexzesses wird dies aber relativ schnell in den Hintergrund gestellt.

Meines Erachtens sind soziale Projekte immer wichtig, doch sollte unsere Gesellschaft darauf achten, das wenn an einer Stelle die Finanzierung sozialer Projekte zurückgeht, sie an anderer Stelle wieder aufgebessert wird. In Zukunft sehe ich persönlich hier eben den Staat in der Verantwortung.

Der zweite Punkt „Glaube“ lässt sich am Besten an einem erdachten Beispiel verdeutlichen, das natürlich nicht auf jeden zutreffen wird:
Eigentlich war Hr. Mustermann nur Christ, da er als Kind getauft wurde und ihn damals auch keiner gefragt hatte ob er dies auch aus voller Überzeugung sein wollte. Später dann hat er die Konfirmation eigentlich nur des Geldes wegen über sich ergehen lassen, da man als Jugendlicher natürlich nie genug Geld haben kann. Der Glaube interessiert dabei nicht.

Aber vielleicht liege ich ja auch komplett daneben. Gibt es hier vielleicht sogar einen Zusammenhang zwischen dem Rückgang der CDU Zustimmung und den Kirchenaustritten???

Das Märchen der privatisierten Bahn

Die Teilprivatisierung der Bahn ist ein voller Erfolg, jedenfalls wenn man Klimaanlagenausfälle, marode Schienennetze und auch sonst nicht viel Wert auf Sicherheit legt. Am Beispiel der englischen Bahn kann man deutlich erkennen was damit erreicht werden kann: Pures Chaos!

Trotzalledem habe ich gestern staunend folgenden Artikel gelesen:

Das Unternehmen verbuchte 27,5 Prozent mehr Gewinn als im Vorjahr. Gut 500 Millionen davon will man an die Bundesregierung als Dividende ausschütten. via

Daher nun meine unbestätigte Vermutung:
Da Deutschland ein Land der Autobauer ist, besteht im Großen und Ganzen wenig Interesse an einem funktionierenden Bahnsystem. Die staatlichen Gewinne werden vermutlich gar nicht oder nur zum Teil in das privatisierte Schienennetz zurückfliessen. Dies ist anscheinend politisch und wirtschaftlich so gewollt. Deutschland soll wohl weiterhin das Land der Autofahrer bleiben. Man schaue sich nur morgens die Autobahnen an -_-


Bild via

Aus Alt mach Neu

Die beiden Teile der kaputten Euromünzen, Pille und Ring, wurden in China wieder maschinell zusammengesetzt – und die größtenteils aus China stammenden mutmaßlichen Täter im Alter von 28 bis 45 Jahren sollen das „reparierte“ Geld in einer Filiale der Bundesbank erneut eingetauscht haben. (…) Der kriminelle Re-Import entwerteter Euromünzen läuft schon seit 2007. Insgesamt sollen 29 Tonnen Münzen mit einem Nennwert von sechs Millionen Euro umgetauscht worden sein. via

Stramme Leistung! Die Münzen wurden mittels Koffern von Stewards und Stewardessen transportiert. Offensichtlich wird das Gepäck von Fluggastbegleitern nicht durchsucht. Ich bin mir sicher, die transportieren ausschließlich Schrottmünzen, nichts anderes…

Verstrahltes Klonfleisch für alle

Brüssel — Fleisch und Milch geklonter Tiere und von deren Nachkommen kann in der Europäischen Union weiterhin in den Handel geraten, ohne dass der Verbraucher dies erfährt. Verhandlungen über eine EU-Regelung mit dem Ziel eines Verbots oder zumindest einer Kennzeichungspflicht, sind in der Nacht zum Dienstag nach einer fast elfstündigen Marathonsitzung in Brüssel endgültig gescheitert. (…) Damit sei nun der Weg frei für „Klonfleisch auf dem Teller und Klonmilch in der Tasse“ (,…) via

Neben dieser verheerenden Nachricht für alle Genfood-Gegner, gab es noch eine weitere desaströse Hiobsbotschaft aus Brüssel. Die zulässigen Höchstgrenzen für radioaktive Strahlung in Nahrungsmittel aus Japan wurden erhöht, d.h. mehr Strahlung wird zugelassen:

Hier scheint es einen Widerspruch zu geben, da einerseits ein Caesium-Grenzwert für Lebensmittel von 1250 Bq/kg festgelegt wurde, für die Gesamtbelastung dieser aber 600 beträgt. Das hatte Verbraucherschutz-Ministerin Margit Conrad von Rheinland-Pfalz kritisiert, denn so könnten nach EU-Verordnung aus Japan Lebensmittel bis zu einem Höchstwert von 1250 Becquerel eingeführt werden: „Dies ist doppelt so hoch wie der Grenzwert für Produkte in Deutschland, die nach der Tschernobyl-Katastrophe auch heute noch erhöhte Radiocäsiumgehalte aufweisen.“ via

Genfleisch, Genmilch, und das alles noch mit einem Häubchen Strahlung versehen, das klingt doch richtig lecker!!
Okay, ich kaufe jetzt nicht sonderlich viele Produkte aus Japan, dennoch bin ich von unseren Verbraucherschützern enttäuscht. Und zwar sowas von!

WAS MACHT EIN VERBRAUCHERSCHÜTZER DER DIE VERBRAUCHER NICHT SCHÜTZT??? NIX!!1

Aber ein Zitronenfalter faltet ja auch keine Zitronen.

Showdown im Ländle – Frühlingserwachen

Vorläufiges Ergebnis der Landtagswahl am 27.03.2011 mit Vergleichsangaben von 2006
Land Baden-Württemberg (alle 70 Wahlkreise)

Gegenstand der Nachweisung 2011 2006 Veränderung
Anzahl % Anzahl % Anzahl %-Punkte

Wahlberechtigte 7.622.955 7.516.919 +106.036
Wähler(innen) / Wahlbeteiligung 5.049.157 66,2 4.012.441 53,4 +1.036.716 +12,8
Ungültige Stimmen 69.043 1,4 51.826 1,3 +17.217 +0,1
Gültige Stimmen 4.980.114 98,6 3.960.615 98,7 +1.019.499 -0,1
davon für

CDU 1.942.404 39,0 1.748.766 44,2 +193.638 -5,2
SPD 1.151.859 23,1 996.207 25,2 +155.652 -2,1
GRÜNE 1.205.508 24,2 462.889 11,7 +742.619 +12,5
FDP 262.520 5,3 421.994 10,7 -159.474 -5,4
DIE LINKE 139.606 2,8 121.753 3,1 +17.853 -0,3
REP 56.723 1,1 100.081 2,5 -43.358 -1,4
NPD 48.209 1,0 29.219 0,7 +18.990 +0,3
ödp 42.469 0,9 21.761 0,5 +20.708 +0,4
PBC 4.647 0,1 26.759 0,7 -22.112 -0,6
PIRATEN 103.392 2,1 × × +103.392 +2,1

via http://www.statistik.baden-wuerttemberg.de/Wahlen/Landtagswahl_2011/Land.asp

Faszinierend übrigens, wie dicht die tatsächlichen Wahlergebnisse an den letzten Prognosen lagen:

Da sich die CDU seit längerer Zeit offen GEGEN den Koalitionspartner „Grüne“ ausspricht, ist in BW nun das passiert, was keiner für möglich hielt. Baden-Württemberg wird nun von Grün-Rot regiert. Ich muss zugeben, die Reihenfolge der Farben Grün-Rot ist etwas ungewöhnlich. Man hatte sich ja schon an die Reihenfolge Rot-Grün gewöhnt. Nach dieser Wahl muss definitiv umgedacht werden.
… Am Besten man schreibt und liest es noch einmal: Grün-Rot.

Heiner Geißler gab gestern Abend bei Anne Will einen treffenden Kommentar dazu ab:

Update:

Hier gibt es einige interessante Auswertungen, u.a. die folgenden.

Wodka-Tampons

Also was sich die „Jugendlichen“ so alles einfallen lassen um einen fetten Kick zu bekommen…, ich bin fassungslos und zugleich irgendwie humoristisch von dem Thema „amüsiert“:

Bizarr und extrem gefährlich ist ein neuer Trend unter Jugendlichen, um einen Alkohol-Kick zu bekommen. Junge Frauen tränken Tampons in Wodka und führen sie sich vaginal ein, berichtet das Onlineportal e-newschannel.de. Auch männliche Jugendliche lassen sich teilweise auf diesen gefährlichen Trend ein und verwenden den Alkohol-Tampon anal. Dadurch sparen sich die Jugendlichen das Trinken und haben doch einen Vollrausch. via

Ein anderer Blogger schreibt dazu trefflich:

Dieses widerliche Pack von heutiger Jugend tränkt die Dübel in Vodka und führt sich diese dann vaginal oder anal ein. via

Vermutlich haben die Jugendlichen aber auch einfach keine Kohle sich das Zeugs wie wir früher literweise reinzuhauen. Tampons habe ich höchstens mal dazu benutzt, um ein komplettes Glas leersaugen zu lassen und das Tampon später auszulutschen. (Ja ich weiß, DAS klingt schon eklig… sah man hald in Kids und hat es dann nachgemacht)

Geplante Obsoleszenz

Warum gehen eigentlich ständig dieselben Sachen kaputt? Liegt es daran, dass man sie falsch benutzt? Liegt es an dem zu geringen Know-How des Herstellers? Oder sollte man sich einfach damit abfinden. Die Antwort ist in meinen Augen schockierend: Geplante Obsoleszenz.

Die geplante Obsoleszenz ist Teil einer Produktstrategie. Beim Herstellprozess werden in das Produkt bewusst Schwachstellen eingebaut, Lösungen mit absehbarer Haltbarkeit oder Rohstoffe von schlechter Qualität eingesetzt. Das Produkt wird schnell schad- oder fehlerhaft, kann nicht mehr in vollem Umfang genutzt werden und muss ersetzt werden. via

Ein wirklich zu empfehlender Film zu den Hintergründen und letztlich auch den Ausmaßen der Wegwerfgesellschaft zeigt eine Doku namens „Geplante Obsoleszenz – Kaufen für die Müllhalde“:

Das „Beste“ Beispiel im Film bietet die Glühbirne. Im Film ist die Rede von einer Glühbirne in einem amerikanischen Feuerwehrgebäude in Livermore, die seit mehr als 110 Jahren brennt, ohne kaputt zu gehen. Hier ist ein Vimeo Filmchen zu der 100 Jahres Feier der Glühbirne. (Wie oft bin ich schon auf die drecks Leiter geklettert um eine kaputte Lampe auszutauschen? ARGHHH!!!)

Longest Burning Lightbulb in the World from Richard Jones on Vimeo.

Kakaowars – Aus den Fehlern der Vergangenheit lernen

10/03/2011 1 Kommentar

Die Elfenbeinküste ist einer der größten Kakaoproduzenten der Welt. Aufgrund der erbitterten Kämpfe in den vergangenen Monaten lagern noch über 500.000 Tonnen Kakaobohnen in den Häfen von Abidjan und San Pedro. Experten schätzen, dass die Kakaobestände einen Wert von über 1,7 Milliarden Dollar haben. via

Gbagbo steht vor einem fetten Problem: Einerseits will er alle Kakaoexporte über den Staat abwickeln, andererseits hat er kein Geld die Bauern zu bezahlen. Was macht also der größte Exporteur eines Produktes? Man hält Lieferungen zurück, verknappt das Angebot, die Preise steigen…

Vor ein paar Monaten hieß es noch, dass der Hedgefonds namens „Chocfinger“ mit Verlusten aus dem Kakaogeschäft ausgestiegen ist, da die Preise für Kakao aufgrund des guten Wetters in der Elfenbeinküste gesunken sind. Zusätzlich sorgten hohe Lagerkosten, sowie der Verzicht auf Absicherungsgeschäfte für den Verlust des Hedgefonds.

Bei Gbagbo könnte die Strategie jedoch aufgehen. Ob das Ergebnis gut für die Bevölkerung ist, sei mal dahingestellt. Denn das Geld das er mit Kakao einnimmt, wird er knallhart in das Militär stecken.

Unkoordiniertes Vorgehen gegen Despoten

Nur wenn sich Deutschland offen gegen Gbagbo aussprechen würde (und mit Deutschland meine ich die Bürger, die Politik UND die Firmen) und WIRKLICHE Schritte gegen ein nicht legitimiertes Staatsoberhaupt vereint durchführen, liesse sich tatsächlich etwas an der Situation der Bevölkerung verändern.

Eine Sperrung der Konten und ein Einreiseverbot in die EU sind erste Schritte, doch könnte man durch ein gezieltes, gemeinsames Vorgehen von Staat UND Bevölkerung UND Firmen einen viel größeren Hebel gegen einen solchen Despoten erzeugen! (V.a. wenn die Achillesverse so offen auf dem Silbertablett serviert wird.)

Eine gezielte Aktion am Beispiel von Gbagbo müsste also durch vier Säulen getragen werden:

– Bevölkerung
– Staat/EU
– Firmen
– Presse

„F$§% Dich Gbagbo! Essen wir hald keine Schokolade mehr!“ Ein Einzelner wird nicht viel verändern. Das ist das große Dilemma in dem wir stecken am Beispiel von Kakao. Dasselbe könnte man jetzt am Beispiel Libyen und Öl durchspielen, oder…

Würde jedoch die breite Masse darüber aufgeklärt werden, dass mit dem Verzicht von ein paar Tafeln Schokolade der Kampf gegen einen Mörder unterstützt wird, und man nebenbei noch ein paar Kilos abnimmt, wäre die Unterstützung der Bevölkerung gesichert. Wenn nun noch parallel die EU die Konten einfriert, ein Waffenembargo verhängt und dort mit Blauhelmelmen Präsenz zeigt und die Firmen ebenfalls mitziehen, kann eine wirkliche Veränderung stattfinden!

Natürlich ist dies jetzt vereinfacht dargestellt. Die Realität lehrt uns jedoch, dass die aktuelle Vorgehensweise mit der EU, einen Despoten nicht wirklich abschreckt, da die Auswirkungen zu verkraften sind! Diese Blogbeitrag bietet sicher nicht die Lösung der Probleme mit Tyrannnen. Er soll vielmehr dazu beitragen die Diskussion um den Erfolg oder Misserfolg der momentanen Vorgehensweise der EU darzulegen und neue, wenn auch komplexere Lösungswege aufzuzeigen.

facebookfanskaufen.com

08/03/2011 1 Kommentar

Was gehört zu einem erfolgreichen Internet Unternehmen wie die Fliegen zur Scheisse (oder um es blumiger auszudrücken: wie die Bienen zur Blume?)? Richtig – Bots, Spam und gehacke.
Das der Kampf gegen diese Feinde nie enden wird, gehört zum Internet, wie eben die Fliege zur Kamelkacke. Allein die Google Suchee nach Facebook und Spam nimmt unglaubliche Dimensionen an:

Ungefähr 98.500.000 Ergebnisse (0,12 Sekunden)

Eigentlich ist dies nun keine wirkliche Neuigkeit, wenn da nicht die große „zu Guttenberg Facebook Gruppe“ vor kurzem gewesen wäre. Von bis zu 500.000 Unterstützern war hier die Rede. Leider sollten solche Zahlen nicht eins zu eins in die Realität übertragen werden (denkt nur mal an irgendwelche politischen Umfragen über das Netz). Ich tippe das jetzt mal ganz langsam, das es auch jeder versteht:

– nicht jeder hat nur einen Account
– nicht jeder spielt nach den Spielregeln
– Spielregeln lassen sich umgehen

Dies bedeutet, das aus 500.000 Unterstützern in der Realität plötzlich nur ein paar hunderte/tausende bei einer nicht virtuellen Demonstration werden können. Gar von einem grandiosen Reinfall der Pro Guttenberg Demos war die Rede. Nun aber wieder zu der Frage: Woher kommen 500.000 Unterstützer. Gibt es ein menschliches CDU/CSU Botnet (ähnlich dem Fefe Botnet), oder hat man sich einfach ein paar Facebook Fans gekauft um eine breite Zustimmung in der Bevölkerung zu simulieren? <– Verschwörung Verschwörung

Hier mal ein Screenshot einer „seriös“ wirkenden Seite namens facebookfanskaufen.com (könnte sich auch als Fake herausstellen, aber solche Anbieter gibt es tatsächlich):

Notiz am Rande: Die USA liebäugeln schon seit längerem mit einer Software die dazu imstande ist, Botaccounts anzulegen und das Meinungsgefüge zu beeeinflussen.

„Damit soll ein Meinungskonsens inszeniert werden“, schreibt das amerikanische Polit-Blog Daily Kos, das die Dokumente veröffentlicht hat. Zu befürchten sei, dass progressive Graswurzelbewegungen im Keim erstickt, und missliebige Diskussionen manipuliert werden sollen. Das Blog verweist auch darauf, dass die Konzernmutter von HBGary Federal vor allem für die amerikanische Regierung tätig sei. Viele Mitarbeiter hätten zuvor bei der Nationalen Sicherheitsbehörde NSA gearbeitet, dem größten Militärnachrichtendienst der USA.

USA haben Interesse an der Software

Und die USA haben offenbar großes Interesse an einer solchen manipulativen Software. Das geht aus einer Ausschreibung der US Air Force aus dem vergangenen Juni hervor. Darin sucht das Militär eine „Persona-Management-Software“, mit der ein Nutzer bis zu zehn virtuelle Identitäten steuern kann. Zudem sollen die Spuren der digitalen Marionetten verwischt werden, beispielsweise durch den häufigen Wechsel der benutzten IP-Adressen. Als Einsatzgebiet nennt die Ausschreibung Irak und Afghanistan. Das Polit-Blog Daily Kos geht aber davon aus, dass eine solche Software auch im Inland eingesetzt werden soll. via

David Rovics – Song for Bradley Manning

Der amerikanische Liedermacher David Rovics hatte vor ein paar Monaten einen Song für Bradley Manning (Irak Videos Wikileaks) via Iphone aufgenommen und auf Youtube gestellt. Da die Resonanz auf den Song extrem groß war, hat David Rovics die Fans um Spenden gebeten, um sich eine professionelle Studioaufnahme leisten zu können.
Seine Arbeit im Big Red Studio in Portland ist nun getan und das Album ist fertig. Das Beste dabei ist, er stellt alle Songs gratis ins Netz, d.h. jeder kann sich die Songs kostenlos herunterladen. Hier ein Auszug aus seinem Newsletter:

What we ended up with is a 13-song recording, which definitely represents
one of the best studio projects I’ve ever done. I’ve decided to make it
available as a web-only release, directly through my website at
http://www.davidrovics.com. Go there and you’ll see a big red and black
link that says DOWNLOAD BIG RED SESSIONS. Follow the (very simple)
instructions and you will soon end up with 13 high-quality MP3’s or WAV
files, your pick, by donation or for free.

The project consists mostly of songs I wrote in the past two years which
have til now only existed as solo guitar and voice recordings. Nothing
wrong with that, but the stylistic variety represented in this recording
with such a talented crew of musicians is, for me, pretty darn
transcendent, and I hope you agree.

If you like it, too, I’d like to ask you to do something:
SHARE

Einziges Manko an der Sache – seine Domain macht momentan Probleme:

This account has been suspended.
Either the domain has been overused, or the reseller ran out of resources.

Entweder die Site ist nun einfach nur überlastet, oder es handelt sich um eine „freiheitsdemokratische amerikanische Zensur“. We’ll see.

Kühe schlachten is‘ nich


Bild via

Zumindest nicht in Indien. Dort sind nun zwei Leute verhaftet worden – Sie wollten Kühe schlachten. Dumm nur, dass in Indien Kühe heilig sind.

Jalandhar, Feb 24 (PTI) Two persons were arrested today in Singiya village for trying to slaughter 16 cows for in the district here, police said.
On a tip-off, police intercepted a truck which was carrying the cows and arrested the duo, they said, adding their vehicle was also seized. via

Andere Länder andere Sitten und Gesetze. Ich bevorzuge die geschlachtete Variante.