Wusstet ihr, dass

eine Homoehe in Baden-Württemberg auf der KFZ Zulassungsstelle für 300 € geschlossen werden muss? Die neue Landesregierung in Baden-Württemberg will das nun ändern und Baden-Württemberg von den texanischen fundi-Verhältnissen erlösen. – Zu Recht!

Denn politisch werden Lesben und Schwule in Baden-Württemberg seit Jahrzehnten diskriminiert. Wollen sie heiraten, müssen sie dafür in die Kfz-Zulassungsstelle. Bis zu 300 Euro kostet das, heterosexuelle Paare müssen nur 40 Euro zahlen. Beamte, die in gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaft leben, haben keinen Anspruch auf Familienzuschlag, Sonderurlaub oder Hinterbliebenenversorgung. Baden-Württemberg ist damit Schlusslicht, was die Gleichstellung von Homosexuellen angeht. via

Ich habe das erst mitbekommen, nachdem ich mir den Koalitionsvertrag der grün-roten Regierung zu Gemüte geführt habe. Der Vertrag ist übrigens ein sehr lesenswertes Dokument, dass man bisher nur schwer im Netz finden kann. (Deshalb hier der Link)

Cool, hier gibt es noch ein älteres Video von Extra3 passend zum Thema.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s