Startseite > "Verkehr", Action, Geile Idee, Kunst, Menschen, Merkwürdig, OMFG, Safety First > Diebstahl eines batteriebetriebenen erotischen Hygieneartikels

Diebstahl eines batteriebetriebenen erotischen Hygieneartikels

Den Artikel muss man als Ganzes zitieren/lesen:

Ob da der Aufwand im Verhältnis zum Ergebnis stand? Mit viel Einfallsreichtum haben Unbekannte ein Sexspielzeug aus einem Erotikshop in Gummersbach geangelt. Wie die Polizei am Mittwoch (13.04.11) mitteilte, hatten die Täter einen Ventilator an der Außenseite des Gebäudes so manipuliert, dass eine schmale Öffnung entstand. Durch die konnten sie einen umgebauten Teleskopstock in den Innenraum einführen. Am Ende der Stange befand sich eine Metallvorrichtung, mit der laut Polizeibericht ein „batteriebetriebener erotischer Hygieneartikel“ aus einem Regal entwendet wurde. Das Werkzeug wurde am Tatort zurückgelassen. via

Ich bin fassungslos. Sogar die Wortwahl des Autors passt sich an die Thematik an. *thumbs up*

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s