Showdown im Ländle

SPD und Grüne kommen in der am Donnerstag veröffentlichten Forsa-Erhebung für „Stern.de“ und RTL auf jeweils 24 Prozent. Damit bleibt offen, ob die Grünen zum ersten Mal einen Ministerpräsidenten stellen können. Die CDU von Ministerpräsident Stefan Mappus liegt bei 38 Prozent, die FDP muss mit fünf Prozent um den Wiedereinzug in den Landtag in ihrem Stammland bangen. Die Linke scheitert demnach mit vier Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde und bleibt außerparlamentarische Opposition. Allerdings haben Forsa zufolge mehr als 40 Prozent der Wahlberechtigten noch nicht entschieden, wie sie sich am Wahltag verhalten werden. via

Wow, die Bastion der CDU liegt „dank“ Fukushima und vermutlich auch Stuttgart21 in Trümmern. Nach der Wahl bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass die Parteien sich an ihre Wahlversprechen erinnern. Ansonsten wird der Stuttgarter Wutbürger wohl wieder auf die Strasse müssen.
Fakt ist jedenfalls: Schlechter als Mappus, kanns nicht mehr kommen.

Advertisements
  1. chrisse
    24/03/2011 um 14:50

    Als Exil-Schwabe habe ich schon lange nicht mehr so sehr auf mein Ländle gehofft…hoffentlich schütteln wir die Schwarzgelbe Knute diesmal ab

  2. 28/03/2011 um 21:02

    kabumm, die schwarzgelbe Knute liegt am Boden!!!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s