Startseite > Menschen, Merkwürdig, Natur, Safety First, Tiere, Wissenschaft > Weltuntergang in Arkansas

Weltuntergang in Arkansas


Ich weiss nicht mehr genau wieviele Plagen über ein Land herfallen müssen (interessiert ja auch nicht wirklich), damit sich die Bibelprophezeihungen erfüllen, aber in Arkansas sind seit Anfang dieses Jahres gleich zwei eingetreten:

Nachdem tausende Vögel im US-Bundesstaat Arkansas mysteriös vom Himmel gefallen sind, werden dort nun Fische massenweise gestrandet.

Wie Examiner.com unter Berufung auf die regionale Fischerei-Behörde berichtete, wurden seit einer Woche insgesamt rund 100.000 tote Fische am Flussufer entdeckt. Die angereisten Biologen vermuten dahinter eine noch nicht identifizierte Krankheit, hieß es. via

Gut, ich bin jetzt kein Wissenschaftler, aber das Vogelsterben wird hier erklärt. Wobei sich eigentlich jeder halbwegs rationale Mensch herleiten könnte, dass die Kombination Sylvester + Vögel + Böller nicht wirklich gut zusammenpasst.

Zu dem Fischsterben werde ich aktiv die Nachrichten durchforschen. Ich bin gespannt ob demnächst ein Umweltskandal in der Gegend aufgedeckt wird.

Oder es hängt natürlich alles mit dem tatsächlichen Weltuntergang, oder gar den Bilderbergeliten zusammen ;-)

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s