Startseite > Argh!!!!!, Das ist der Wahrheit, Menschen, Mittelstand, nich lustig, Politik, Wissenschaft > Vom Azubimangel und der Suche nach dem Schuldigen

Vom Azubimangel und der Suche nach dem Schuldigen

Während es im Juni noch hiess…

Deutsche Wirtschaft hat Azubi-Mangel
Ob bei Kaufleuten, Köchen oder Mechatronikern: Es mangelt an Nachwuchs. Die demographische Entwicklung und die wieder anziehende Konjunktur führen dazu, dass derzeit 30.000 Lehrstellen offen sind. via

… sieht man vier Monate später warum das so ist:

Der Konjunkturaufschwung in Deutschland geht einer Studie der IG Metall zufolge an der jungen Generation vorbei. Rund 54 Prozent der Erwerbstätigen unter 25 Jahren sei prekär beschäftigt, das heißt in Leiharbeit, befristeten Jobs oder in Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, wie eine am Montag veröffentlichte Umfrage von TNS Infratest ergab. IG-Metall-Vize Detlef Wetzel sagte, dies seien neun Prozentpunkte mehr als im Krisenjahr 2009. Bei den Erwerbstätigen unter 35 Jahren liege der Anteil immer noch bei 30 Prozent. via

Und der Grund für den hohen Anteil an „prekär Beschäftigten Jugendlichen“? Die Schäbische Zeitung gibt (zumindest für den Südwesten) eine Antwort:

Stuttgart (dpa/lsw) – Die Unternehmen im Südwesten beklagen sich immer heftiger über die Bildung und Disziplin von Schulabgängern. 71 Prozent der Betriebe bescheinigten in einer am Donnerstag in Stuttgart veröffentlichten Umfrage vielen Schulabgängern «mangelnde Ausbildungsreife». Jede Sechste der rund 2700 von der Industrie- und Handelskammer befragten Firmen konnte nach eigenen Angaben nicht alle Ausbildungsplätze besetzen. Die Zahl derer, die sich über das mündliche und schriftliche Ausdrucksvermögen der potenziellen Auszubildenden beschweren, ist seit 2007 zwar um 13 Prozentpunkte gesunken – sie liegt aber immer noch bei 53 Prozent. Über mangelnde Disziplin beschweren sich 45 Prozent der Betriebe (2007: 37 Prozent). via

Zusammenfassung:
Schuld für den Azubimangel sind die Jugendlichen selbst.

Alles unproduktive Ausländer, diese Azubis!

Auch ich war übrigens mal Azubi. Klar gibt es Härtefälle, aber ich denke, dass mind. 90 % lernwillig wären, wenn man ihnen konkret etwas zeigen würde… Im Endeffekt ist die Gesellschaft (= wir alle) schuld, die es nicht schafft, oder auch nicht schaffen will, ihre Jugendlichen auf das Berufsleben vorzubereiten.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s