Startseite > Medien, Politik, Qualitätsjournalismus, Scheinheiligkeit, Weltuntergang > Atombomben, Männer in Höhlen und die Süddeutsche

Atombomben, Männer in Höhlen und die Süddeutsche

11/08/2010
atombombenreporterterrorismus

Deutsche Soldaten im Kampf gegen die Atombombe

Es folgt ein Beispiel, wie Journalisten auf schamlose Weise die Panik vor einer „schmutzigen Bombe, gebaut von Männern in Höhlen“ schüren. Das dieser Artikel sogar auf der Titelseite abgebilldet wird soll nur der Vollständigkeit halber noch erwähnt werden. Die Süddeutsche hat momentan eine ganze Serie solcher Artikel im Programm. Der ein oder andere kann die Argumentation des Reporters sicherlich nachvollziehen, denn er schreibt ja:

Von Paul-Anton Krüger via
Das Risiko eines Atomkriegs der Großmächte ist gebannt, nun droht der westlichen Welt eine neue Gefahr: nuklearer Terrorismus. Geheimdienste und Experten sind sich einig: Terroristen könnten eine improvisierte Atomwaffe bauen, eine „schmutzige Bombe“ – und damit die Welt für immer verändern. (…)

! Also wenn sich Geheimdienste und die EXPERTEN der Süddeutschen sicher sind, dann könnten wir schon heute alle tot sein! Und zwar seit gestern! Eine Suche nach dem Stichwort „Experte“ ergibt übrigens 20.518 Treffer in der Süddeutschen. (Stand: 11.08.2010)

Zum Vergleich:
Eine Suche bei handverlesenen Online Zeitungen mit demselben Stichwort in der Nachrichten-Sektion ergab in der

FAZ 16.021 Treffer,
Bild.de 4.235 Treffer ;-),
FTD 2.666 Treffer
Stern 8.916 Treffer
Focus 7.060 Treffer
Handelsblatt 5.648 Treffer
N-TV 3.761 Treffer
BAZ: 5.797 Treffer

(Welt Online: 74.359 Treffer <– dieses Ergebnis bezieht sich wohl auch auf weiterführende Links.)
(Stand: 11.08.2010)

Wer sind eigentlich diese „Experten“ auf die sich die Süddeutsche immer wieder beruft und v.a. wo kommen so viele Experten her? Dieser Frage werde ich in den nächsten Tagen weiter nachgehen. Ob jetzt unterschiedliche Suchalgorithmen oder unterschiedlich große Archive dieses Ergebnis beeinträchtigen, lasse ich jetzt mal offen. Vielleicht müsste die Auswertung über einen gleiche Zeitspanne gefahren werden, inkl. Text Stichproben.

Quote an mich:
Atombombenbunker im Garten anfangen zu bauen.

Advertisements